Modellbau Ausstellung EPMC Dresden 2015

Ein spätes Oster-Überraschungsei zum „sächsischen Familientreff der Plastikmodellbauer“ am 11. und 12.04.2015 in Dresden-Radebeul

Traditionell, aller zwei Jahre, lädt der EPMC Dresden aus nah und fern organisierte Plastik-Modellbauer, Einzelaussteller sowie Händler und möglichst zahlreiche Besucher in das Museum „Zeitreise“ nach Dresden-Radebeul ein.

 

 

An diesem letzten, recht frühlingshaften, Wochenende der Schul-Osterferien in Sachsen folgten dieser Einladung zahlreiche Aussteller, darunter viele Stamm-Aussteller sowie Besucher, so dass der Ausstellungssaal stets gut gefüllt war. Stellvertretend für die große Teilnehmerrunde seien hier benannt:
Modellbaufreunde Lohne, PMC Kurpfalz e.V., FF Flugzeugforum Modellbauclub, PMC Erzgebirge, PMC Sachsen Anhalt, Modellbaugruppe Pütnitz, MPC Hoyerswerda e. V., PMC Lübeck, Modellsportclub Hans Grade Berlin, PMC Riesa 96 e.V, Modellbaufreunde Oberelbe, PMC Leipzig sowie Einzelaussteller und in der Modellbauszene bekannte Modellbau-Fachhändler aus Deutschland und der benachbarten Tschechei.
Bereits in der Vorbereitungsphase unserer Ausstellung war uns mit einem Blick auf die Teilnehmeranmeldungen klar, mit diesen Runde ist bunte Vielfalt auf den Ausstellungstischen, ein reger Erfahrungsaustausch und viel Spaß miteinander über die zwei Tage gesichert, Hobby soll bekanntlich ja auch Freude und Entspannung bereiten.
Mit Wort und Bild möchten wir EPMCer aus Dresden den Versuch unternehmen, aus unserer Sichtweise und Beobachtung von der Ausstellung dem Leser, stellvertretend für alle die einzigartigen gezeigten Modelle und erlebten Momente, einige von uns entdeckte besondere „OsterÜberraschungseier“ thesenhaft zu beschreiben.

 

Osterei Nr. 1 „Das Hobby Plastikmodellbau ist sprichwörtlich gelebte pure Lust, Hingabe und Leidenschaft seines Betreibers“
Bilder sagen oft mehr als Worte und hier einige Blicke auf unsere Ausstellungs-Modellbauer, die diese Aussage unterstreichen.

 

 

Osterei Nr. 2 „ Gepflegter Plastikmodellbau kann bunt wie das Leben und Kunst zugleich sein“ Bei einigen ausgestellten Exponaten könnte man meinen, hier haben Formen und Farbe sowie die Posen den Modellbaukünstler bei seiner Arbeit inspiriert.

 

 

Osterei Nr. 3 „ Plastikmodell ist die in Miniatur verkörperte Ausdrucksform der inneren Bewunderung oder Ehrfurcht zur Geschichte der Gesellschaft, der Technik, der Architektur oder gar der Natur, möglichst getreu bis ins kleinste Detail.“
Hier ein paar Ausstellungsexponate, die das verdeutlichen:

 

 

 

Osterei Nr. 4 „Kontinuität in der Ausübung des Hobbys ist die beste Basis für neue Modellprojekte“. Gerade die Diskussionen unter den langjährig aktiven Modellbauern lies erkennen, dass es an kreativen Ideen für eine thematische Planung und Umsetzung von Einzel- und  Gemeinschaftsprojekten im Platikmodellbau nicht mangelt, im Gegenteil, oft stellt sich die Frage, werden wir das Geplante oder die Wünsche alle umsetzen können. Das lässt aber für die Zukunft unseres gemeinsamen Hobbys eine optimistische Sichtweise in der Betrachtung aufkommen und die
Hersteller der Produkte für unsere Begehrlichkeiten dürfte dies freudig stimmen.
Wir EPMCer aus Dresden haben schon unseren Blickwinkel auf das 30. Jahr unseres Bestehens mit einer Ausstellung 2017, am hoffentlich gleichen Ort, ausgerichtet, dafür mindestens ein Gemeinschaftsprojekt mit Bezug zur Stadt Dresden im Visier und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen der Teilnehmer zum sächsischen Familientreff der Plastikmodellbauer in Radebeul.