Morgenröthe-Rautenkranz 28. und 29.08.2010

2. Modellbauausstellung im Raumfahrtmuseum Morgenröthe – Rautenkranz

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr trafen sich am Wochenende 28./29. August 2010  Modellbauclubs aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie Ulli Taubert von Revell zur 2.Ausstellung im Raumfahrtmuseum. Bei durchwachsenem Wetter war die Zuschauerresonanz recht gut. Die Bastelstrasse von Revell war immer umlagert und die Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Durch Spenden für die gebauten Modelle kamen wieder über 80 Euro für die Kinderkrebsstiftung zusammen. Der Besuch von Fliegerkosmonaut Dr. Sigmund Jähn in der Ausstellung fand bei allen Modellbauern und den anwesenden Besuchern großen Anklang. Die Modellbaufreunde aus Hoyerswerda übergaben ihn ein Modell der MiG 21 F13 (1:32) mit der Kennung 737 welches er sichtlich gerührt entgegen nahm. Mit dieser Maschine ist er selbst geflogen. Ein Gruppenbild mit allen Ausstellern vor der originalen MIG rundete den Besuch ab.  Am Abend trafen sich alle Aussteller zum gemeinsamen Abendbrot in der „Alten Försterei“ um später den Tag bei so manchen Gläschen im Hotel Pyratal ausklingen zu lassen. Für alle stand fest, das war nicht die letzte Ausstellung am „Kältepol“ Morgenröthe-Rautenkranz.