Die Loschwitzer Kirche von Rainer Dierchen im Maßstab 1/87

Beginnend mit der Loschwitzer Kirche entwickelte George Bähr wie kaum ein anderer diesen barocken Kirchentypus, bis er ihn mit dem Bau der Dresdner Frauenkirche, der größten barocken evangelischen Kirche, krönte und vollendete („Die Kirche zu Dresden Loschwitz“ vom Verlag Schnell & Steiner GmbH Regensburg 2006).

Beim Bombenangriff am 13./14 Februar 1945 zerstört, wurde diese Kirche ab 1990 nach historischen Vorlagen wieder aufgebaut und prägt heute das Bild am Loschwitzer Elbhang, drekt neben der Schwebebahn. Zu meinen Recherchearbeiten Ende 2018 für einen geplanten romantischen Dresdner Sakralbau in Hosterwitz ergab sich ein Kontakt mit dem dafür zuständigen Loschwitzer Pfarrer, Herrn Deckert. Daraus entstand von ihm der Vorschlag, anl. des 25. Jubiläum der Weihe der wiederaufgebauten Kirche ein Modellprojekt zu planen, wofür er mir die Vermittlung zum Loschwitzer Gemeindemitglied, Herrn Eberhard Münzner, empfahl, der die denkmalpflegerischen Zielstellungen zum Wiederaufbau der Kirche und der Rekonstruktion des Kirchhofes formuliert hat. Dieses einmalige Angebot konnt ich nicht so einfach zur Seite schieben und habe ganz schnell den Kontakt zum Herrn Münzner hergestellt. Neben der Bereitstellung historischer Aufmaßzeichnungen, ganz privaten Führungen und Erkärungen zu den Details des Baus und ihrer zeitlichen Einordnung hat mich Herr Münzner via Internet über den ganzen Modellbauzeitraum von Jan. bis August 2019  begleitet und sachkundig beraten, so dass das Kirchenmodell im Erscheinungsbil von 1897 dem Betrachter viele Fakten vermittelt, wie es heute nicht mehr so zu sehen ist. Da sind auf der Nordseite die Anbauten der Betstuben oder der Dachreiter/Turm mit seiner „Welschen Haube“ und abweichender Gestaltung. Am 08.09.19 um 16 Uhr wird das Modelldiorama im Kirchenschiff anl. des „Tag des offenen Denkmal“ den Besuchern gezeigt und der Kirchengemeinde als Geschenk für künftige Ausstellungen übergeben. Mir hat dieser Dioramenbau sehr große Freude bereitet und Herrn Münzner möchte ich für dessen Unterstützung mein herzliches Dankeschön übermitteln.